The HOUSE of LIGHT

Posted on

Tageslichtplanung in der Architektur

Für das diesjährige Design Studio 01 an der German University in Cairo hat Ruairí O’Brien mit seinen Studenten an der Bedeutung des Tageslichts im Wohnungsbau gearbeitet.

LICHT ist eine energie-, lebens- und stimmungsspendende Kraft in der Architektur.
Die besonderen Eigenschaften der Morgen-, Mittags- und Abendsonne können genutzt werden, um das architektonische Volumen zu modellieren und zu formen (die Bedeutung des Nordlichts). Licht kann genutzt werden, um Wände zu gestalten, Öffnungen zu positionieren und Dächer zu formen.

So beginnt z.B. Energieeinsparung auch damit, dass man den Nutzern in den Gebäuden ein hervorragendes Tageslicht bietet und den Bedarf an künstlicher Beleuchtung reduziert. Das Verständnis dafür, wie Licht und Beschattung genutzt werden können, um thermischen Komfort für die Nutzer zu schaffen, ist von entscheidender Bedeutung für den Erfolg von Gebäuden.

Bei der Architektur des Lichts geht es um Schönheit und die intelligente Nutzung von Ressourcen.
Tageslicht kann kostenlos genutzt werden und sein enormer Wert wird in der Bauindustrie weithin unterschätzt. Architekturdesign beginnt mit dem Verständnis für diese Ressource.